bluebird.walk – Salzburger Festspielhaus: Ein Blick hinter die Kulissen

Donnerstag, 16. Mai 2024 | 16:45-20:00 Uhr

Jan Meier, Direktor Kostüm, Maske & Garderobe lädt zum exklusiven Backstage Besuch in die Kostümabteilung der Salzburger Festspiele

Wo geht es hin? 

In der Kostümabteilung der Salzburger Festspiele nimmt Jan Meier uns mit auf die Reise eines Kostüms.

Vom Entwurf, der ersten Besprechung, der Materialmusterung, Herstellung in den hauseigenen Werkstätten, hin zur Bühne bis zum Fundus durchläuft jedes Kostüm viele verschiedenen Gewerke und Hände.

Was erwartet dich beim Blue Bird Walk?

Die Salzburger Festspiele, als größtes selbstproduzierendes  Festival, beschäftigen 240 Mitarbeitende über das ganze Jahr. In der Festspielzeit wächst die Zahl auf 1200, die für die Herstellung der Bühnen- und Kostümbildner, die Betreuung der Vorstellungen, sowie die Betreuung und Sicherheit des Publikums verantwortlich sind. Zählt man alle Künstler*innen, Musiker*innen und große Chor- und Orchestergruppen dazu, sind es insgesamt ca. 4000 Menschen, die das einzigartige Erlebnis Salzburger Festspiele möglich machen.

Bei eurem Besuch lernt ihr den Bereich Kostüm, Maske und Garderobe kennen und erfahrt wie ein Kostüm entsteht und wen und was es dazu braucht.. Der Walk führt euch durch die Werkstätten, über Beleuchterbrücken und durch verborgene Gänge, die dem Publikum sonst nicht zugänglich sind.

Wer ist unser Guide?

Jan Meier ist gelernter Kürschner und nach einigen wichtigen Schleifen in seiner Vita, u.a. einem abgebrochenen Modedesign Studium, Arbeit mit psychisch Kranken, einem Job als Kellner und vielen Reisen um die Welt, kam er ans Theater.

Zuerst als Aushilfe in der Herrenschneiderei und Ankleider führte ihn sein Weg zum Kostümbild. Begonnen als Kostümassistent in Freiburg, Basel und der Oper Köln, folgten erste eigene künstlerische Arbeiten als Kostümbildner. Kurz darauf hat er auch die ersten Bühnenbilder entworfen und ist seitdem als Ausstatter an verschiedenen Häusern in den Sparten Oper, Schauspiel, Kinder- und Jugendtheater, Musical und Tanz tätig. 2004 wurde er Produktionsleiter bei der Ruhrtriennale und war dort von 2007 bis 2015 Leiter der Kostüm- und Masken Abteilung. 2015 wechselte er zu den Salzburger Festspielen als Direktor für Kostüm, Maske und Garderobe. Der Fokus liegt mittlerweile bei Organisations- und Entwicklungsthemen und 2024 schließt er eine Ausbildung zum systemischen Organisationsberater ab.

Treffpunkt:  

Großes Festspielhaus Salzburg, Hofstallgasse 1, Bühneneingang

Was ist der bluebird.walk?
Bei diesem Format findet der bluebird.talk ausserhalb des bluebird.space statt. Wir besuchen einen interessanten Betrieb in Salzburg und treffen die Expertin/ den Experten dort. 
Ziel: Wir lernen eine neue Arbeitsumgebung und neue Menschen kennen und erweitern dabei unser Business Netzwerk.
Die bluebird talks & walks finden einmal im Monat im bluebird.space statt, üblicherweise an einem Donnerstag 17.00-19.00 Uhr, und sind für alle offen, nicht nur für Residents.
Der Eintritt ist kostenlos.

Melde dich kostenfrei an